bcki, Streetside und Entertainer oder war sonst noch was?

Da hab ich schon wieder eine neue Woche zu fassen und irgendwie gibts nicht so wirklich viel Neues zu berichten, oder doch?

Naja, ein paar Dinge sind dann natürlich doch passiert über die es zu berichten gilt. So war am Freitag und Samstag wieder Barcamp in Kiel, da wollte ich natürlich auf keinen Fall fehlen. Wenn hier im hohen Norden schon mal ein paar Fachleute zusammen treffen, dann sollte man sich das Event auf keinen Fall entgehen lassen.

2011

Ungewöhnlich war bei diesem Barcamp, dass die Sessions eher am Freitag interessanter waren, dafür war dann das Networking irgendwie netter am Samstag. Insgesamt war es wieder eine absolut gelungene Veranstaltung, die ich immer jedem wärmstens empfehlen kann. Jede Menge guter Sessions, super Organsisation und leckeres Catering machte es wieder zu einem erstklassigen Barcamp. Am meisten wird allerdings etwas anderes hängen bleiben bei diesem Barcamp für mich. Steffen macht einen wirklich guten Job als Moderator beim Barcamp, einer Karriere als Entertainer sehe ich mehr als positiv entgegen.

Ansonsten war ich dann natürlich auch in der Session anwesend in der das klargemacht hat, dass sich in Schleswig-Holstein doch etwas bewegt und man weit voraus ist. Ok, in diesem Falle geht es nun nicht gerade um ein cooles Start-Up, aber es sorgt dennoch für viel Presse. Schleswig-Holstein ist nämlich vielleicht bald eine freie Zone. Urteilen sollen andere dann über die Auswirkungen, ich lasse dann lieber ähmm, einen der ähmmm Verantwortlichen ähmm sprechen.

Klick hier um das eingebettete Video im Blog anzusehen

? Klar kein Problem!

Hier wird es sicher noch einige Wochen jede Menge Diskussionen geben und einem Einlenken bei Facebook sehe ich durchaus positiv entgegen, aber genau dafür wird es dann wohl auch gemacht. Wesentlich weniger Stress und Aufmerksamkeit wird dem Start von Streetside beigemessen. Der neue Service von Bing macht zwar genau das, was Google StreetView auch macht, aber wenn zwei das selbe tun, ist es anscheinend noch lange nicht das selbe.

Gute Typographie im Netz für alle!

Tja, das war es dann auch schon wieder, naja fast. Als alter Drucker aus dem grafischen Gewerbe bekomme ich beim Lesen im netz natürlich gerne ab und zu mal ein starkes Brennen in den Augen. Typographie spielt im netz eben kaum eine Rolle. Wer doch etwas an seinem eigenen Layout verbessern möchte, dem empfehle ich diesen Download. Hier sind die 34 Todsünden in der Typographie aufgeführt und die meisten davon kann ich untereschreiben.

In diesem Sinne einen guten Start in die Woche!

Dieser Artikel wurde bei Web-Ideas veröffentlicht. Vielleicht möchtest Du mir auch auf Twitter folgen oder ein Fan bei Facebook werden?

Your IP Address is:
54.225.20.73

Dieser Beitrag wurde unter Technische Artikel abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.