Was ist der Grund für Knick in den Social-Media-Trends?

Ich habe gestern aktuelle Zahlen über die Nutzung von gesammelt, hier die Präsentation bei Slideshare. Nachdem ich die Trends  über soziale Netzwerke, Youtube, Twitter und Blogs zusammengefasst habe, ist mir ein deutlicher “Abwärtsknick” im März/April aufgefallen:

Blogs

Google Trends für Blogs: http://bit.ly/nAML8f
In der Vergangenheit waren Google Trends von Deutschen Blogs nichts besonders aufregendes. Die Kurve ging stetig nach oben. Kein dramatisches, sondern ständiges Wachstum. Promiflash ist unter den Blogs sicher eine Ausnahme, wie MyDealz. Jedoch zeigen die anderen Blogs wie Stadt-Bremerhaven ebenfalls den Knick im April, wenn auch nicht so dramatisch. Irgendwie wird man das Gefühl nicht los, das Blogs in Deutschland auf dem absteigenden Ast sind.

Videoplattformen


Google Trends für Videoplattformen: http://bit.ly/qWLhkP
Den Einbruch bei Youtube finde ich schon dramatisch, da es das Wachstum von zwei Jahren vernichtet und Youtube auf das Niveau von April 2009 zurück setzt. Das hätte ich so nicht gedacht. Interessant ist, dass die Zugriffszahlen der Unique Visitors weiterhin sehr hoch sind (Google Ad Planner, Sept. 2011: 34 Mio. UV).

Microblogs

Google Trends für Microblogs/IM: http://bit.ly/nC4CMu
Twitter hat seit März 2011 einen massiven Einbruch zu verbuchen und sackt ebenfalls unter das Niveau von vor zwei Jahren zurück. Ich denke, damit ist die Hochzeit von Twitter in Deutschland beendet. Ohne Skandal oder Anlass, der Twitter in der Öffentlichkeit puscht, sehe ich kein Zeichen dafür, dass Twitter sich wieder erholen wird. Ist aber auch nicht so schlimm, da Microbloggind-Dienste in Deutschland nicht die Bedeutung wie in den USA oder Japan erlangt haben.

Soziale Netzwerke

Google Trends für Soziale Netzwerke: http://bit.ly/pbF314
Selbst der Marktführer unter den sozialen Netzwerken – Facebook – hat diesen Knick  deutlich zu spüren bekommen. Der Einbruch ist jedoch nicht so dramatisch wie bei Twitter oder Youtube. Der Knick scheint jedoch so eine Art Todesstoß für die anderen sozialen Netzwerke in Deutschland gewesen zu sein.

Fazit

Auch in der Vergangenheit gab es in den Monaten März und April einen Einbruch, der jedoch längst nicht so heftig ausgefallen ist. Die Historie liefert also keine Antworten auf die Frage, ein Knick in dieser Stärke zustande gekommen ist. Hier meine Ideen dazu, warum das im Jahr 2011 anders ist:

Enttäuschte Social Media Nutzer, die zum Jahresbeginn eingestiegen sind und sich jetzt wieder zurückziehen.
Warmes Frühjahr, die Menschen waren in der Natur und nicht in virtuellen Welten
Steigende Nutzung von Mobile-Anwendungen, durch die Webnutzung nachlässt.

Was denkt Ihr darüber? Was ist nach Eurer Meinung der Grund für diesen Knick?

Was ist der Grund für Knick in den Social-Media-Trends? wurde bei Web-Ideas veröffentlicht. Vielleicht möchtest Du mir auch auf Twitter!folgen oder ein Fan bei Facebook! werden?

Your IP Address is:
23.20.193.33

Dieser Beitrag wurde unter Technische Artikel abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.